Ausplattiermaschine ‚Rosie‘

Mehr Agarplatten präziser verarbeiten? Das ist möglich mit unserer Ausplattiermaschine ‚Rosie‘.

Durch die Verbindung zu Ihrem LIMS werden automatisch die passenden Agarplatten an die Arbeitsstation geliefert und mit allen notwendigen Informationen bedruckt. Mit einer integrierten Pipettierstation ‚Amanda‘ können Sie außerdem direkt am Platz verdünnen und das programmierte Volumen pipettieren.

Die automatisierte Ausplattiermaschine ‚Rosie‘absolviert die folgenden Schritte in nur 30 Sekunden:

  • Anliefern von bis zu sechs Agarplatten mit dem richtigen Agar
  • Öffnen
  • Schließen
  • Druck des 2D Barcodes
  • Aufstapeln, bereit zur Inkubation

Die Maschine braucht 5 Sekunden pro Platte. Der Laborant fügt manuell die Probe hinzu und nutzt die Rotation der Platten zum vereinfachten Ausplattieren. Die Geschwindigkeit des Laboranten und die Art der Probe beeinflussen die totale Verarbeitungszeit.


Vorteile unserer automatisierten Ausplattiermaschine ‚Rosie‘

  • Schnell (5 Sek./Agarplatte, siehe Produktionsprozess)
  • Präzise
  • Verminderung menschlicher Fehler
  • Benutzerfreundlich
  • Integrierte Pipettier- und Verdünnstation ‚Amanda‘ (optional)
  • 2D Druck
  • Kommunikation mit Ihrem LIMS
  • Platzsparend (0,9 m x 4,3 m mit 12 verschiedenen Agartypen, auch erhältlich mit 6)
  • Günstiger Wartungsvertrag


Produktinformationen Automatisierte Ausplattiermaschine ‚Rosie‘

Diese Maschine wurde auf Anfrage und in Kooperation mit ILS England designt und gebaut. Diese Maschine bietet Platz für jeweils 80 vorgefüllte Petrischalen in 12 Reihen (960 Agarplatten). Auf Wunsch designen wir für Sie eine kompaktere Variante mit 6 Reihen à 80 Petrischalen (480 Agarplatten).

Qualität ist unsere Priorität. Der Vorteil für Sie? Minimaler Ausfall der Geräte und preiswerte Wartungsverträge. Die Investitionskosten sind somit schnell ausgeglichen und der Gewinn erhöht sich.



Nachdem der Laborant die Probe gescannt hat, werden ihm automatisch bis zu sechs verschiedene Agarplatten geliefert. Durch ein leichtes Antippen des Kniepedals öffnet die Maschine die Petrischalen, sodass der Laborant die Probe hinzufügen kann. Arbeitet er mit der integrierten Pipettier- und Verdünnstation ‚Amanda‘, so wird automatisch das richtige Volumen pipettiert. In unserem System wird nur die erste Verdünnung gescannt, anschließend wird auf dem Touchscreen gezeigt, wie viele Platten von welchen benötigten Verdünnungen ausgestrichen werden. Wáhrend die gerade ausgestrichenen Platten automatisch bedruckt und gestapelt werden, werden dem Laboranten schon die nächsten Agarplatten zum Ausplattieren geliefert. Sind alle Agarplatten von dieser Probe ausplattiert, wird alternativ die nächste Probe gescannt.

Die automatisierte Ausplattiermaschine ‚Rosie‘absolviert die folgenden Schritte in nur 30 Sekunden:

  • Anliefern von bis zu sechs Agarplatten mit dem richtigen Agar
  • Öffnen
  • Schließen
  • Druck des 2D Barcodes
  • Aufstapeln, bereit zur Inkubation

Also nur fünf Sekunden pro Agarplatte. Der Laborant und die Art der Probe beeinflussen die Gesamtzeit.

Mit dieser Maschine arbeiten Sie schneller und fehlerfrei.