Automatisierte Plattengusmaschine Kitty

Platten gießen und Proben ausplattieren in einem Schritt

Sie suchen nach einer Möglichkeit, die simplen Arbeitsschritte in Ihrem Labor zu automatisieren? Sie möchten dem Laborpersonal mehr Raum für anspruchsvollere Aufgaben geben anstatt Zeit und Arbeitskraft an repetitive Schritte zu verlieren? Mit unserer Plattengussmaschine 'Kitty' füllt und inokuliert ein Laborant in 60 Minuten 360 Agarplatten - im LIMS verzeichnet und mit dem entsprechenden Barcode bedruckt müssen die Platten  nur noch in den enstprechenden Inkubator gestellt werden. Das spart Zeit und Kosten.

Produktionsprozess der Automatischen Plattengussmaschine Kitty

Innerhalb der durchschnittlichen Verarbeitungszeit von 10 Sekunden pro Petrischale finden verschiedene automatisierte Handlungen statt:

  • Zuführen und Öffnen der leeren Petrischale
  • Manuelles Hinzufügen der Probe, automatisches Hinzufügen des Agars
  • Schließen, Mischen, Erhärtung des Agars und Bedrucken der Petrischale
  • Kommunikation mit dem LIMS (Laboratory Information Management System)

 

Schauen Sie sich den Demo-Film oder die ausführlicheren Produktinformationen an.


Die Plattengussmaschine 'Kitty'

Unsere 'Kitty' übernimmt viele der einfachen Schritte und automatisiert diese in einem fehlerfreien Prozess.

Mit einer Speicherkapazität von 560 leeren Petrischalen, einer beheizten Medienkammer mit acht verschiedenen Agarpumpen und zehn Sortier- und Stapelvorrichtungen kann ein Laborant innerhalb von eineinhalb Stunden alle Platten gießen.

 

Das Maschinenkonzept wurde ursprünglich im Auftrag für SGS Niederlande (ehem. Van den Sprong) entworfen und wird heute in verschiedenen Laboratorien in den Niederlanden, Portugal und England eingesetzt.

Durch unseren Anspruch auf höchste Qualität und unser Maschinenbau-Know How bieten wir Ihnen eine hochwertige Maschine mit langer Lebensdauer und geringem Wartungsaufwand.

 

Wünschen Sie weitere Informationen?
Gerne beantworten wir telefonisch oder per Mail Ihre Fragen zu unseren Maschinen. Auch ein persönlicher Besuch bei uns oder in Ihrem Hause ist möglich.

Rufen Sie uns an, um unverbindlich einen Termin zu vereinbaren + 31 71 3310085

oder über unsere Kontaktseite



  • Effizient (10 Sekunden / Petrischale) 
  • Präzise
  • vereinbar mit ISO-Anforderungen zur Lebensmittelkontrollen
  • Kompatibel mit seltenen Proben
  • Günstiger Wartungsvertrag
  • Druck eines 2D-Codes auf die Seite des Petrischalenunterteils
  • Kommunikation und Anbindung an Ihr LIMS 
  • Geringer Platzbedarf (1,5 m x 4m)


"Wie macht sie das nur?"

Vorbereitung des Geräts

Die vorbereiteten Agarmedien werden in die beheizte Kammer gestellt und die peristaltischen Schlauchpumpen steril verbunden.

Wenn das Magazin für leere Petrischalen nachgefüllt ist, loggt sich der Laborant über das intuitive Touchscreen ein und beginnt den eigentlichen Prozess.

 

Gießen und Ausplattieren in einem Schritt

Der Laborant scannt die erste Probe. Via LIMS Kommunikation werden alle Informationen auf dem Touchscreen angezeigt, außerdem wählt 'Kitty' den richtigen Agar. Durch den leichtläufigen Kniehebel bestimmt der Laborant den Zeitpunkt des Öffnens und, nach manueller Zugabe der Probe und automatischer Zugabe des Agars, des Schließens der Petrischale. So kann er beide Hände zum Pipettieren benutzen.

Auf dem Touchscreen wird ersichtlich, wieviele Petrischalen mit dieser Probe gegossen werden, dann wiederholt sich der Vorgang.

 

Mit 'Kitty' erzielt eine einzige Person einen Durchsatz von über 360 Petrischalen pro Stunde.

Kitty ist kompatibel mit unserer Verdünnstation Amanda.



Technische Spezifikationen zur Automatischen Plattengussmaschine Kitty

Spezifikationen

  • 1,5 x 4 Meter 
  • Mechanische Geschwindigkeit 7,5 s pro Takt (bis zu ~480 Schalen pro Stunde möglich)
  • Beheizter Agarspeicher und Dosierarm
  • Schüttelband zur homogenen Mischung
  • Kühlband
  • 2D-Barcode Drucker
  • Sortier- und Stapelvorrichtung

Kapazität

  • 560 leere Petrischalen
  • 8 Mediumpumpen
  • 10 Sortier-/Stapeleinheiten für z. B. CFU, Entero-Bakterien, Staphylococcus Aureus, Milchsäurebakterien, Pilze & Hefen
  • 1 Bediener
  • Ansteuerbar über das LIMS
  • Codierung der Petrischalen mit einem 2D- Strichcode auf der Seite des Petrischalenunterteils
  • Sortierroboter, der nach Medien sortiert, stapelt und spezifische Proben separiert

Enthaltene Komponenten

  • 1 Touchscreen
  • 8 Schlauchpumpen
  • 1 Schrittmotor
  • 2 Servomotoren
  • 26 Gleichstrommotoren
  • 4 Temperatursensoren
  • 1 Heizung
  • 1 Ventilator
  • 1 Heizelement
  • 2 Drehzylinder  
  • 3 Vakuumgruppen
  • 13 Luftzylinder
  • 20 Ventile
  • 24 optische Sensoren
  • 42 induktive Sensoren
  • 31 luftbezogene Sensoren
  • 1 Strichcodedrucker
  • 1 Strichcodescanner
  • 1 Kühlaggregat


Plattengussmaschine in action
Fotos der Plattengussmaschine